Konditionen für die Crowd

Unabhängig vom Sonnenertrag erhalten Sie als Investor 4,75 % Festzins pro Jahr über einen Zeitraum von 10 Jahren.

Early-Investor-Bonus:

Investoren, die in den ersten 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Online-Stellung investieren, also bis zum xx.xx.2020 um 23:59 Uhr, erhalten einen zusätzlichen Bonus in Höhe von 0,25 %. Somit erhöht sich für diese Investoren der Zinssatz auf 5,0 %.

Fundingschwelle:

Die Fundingschwelle liegt bei 150.000 €. Sobald diese erreicht ist, beginnt der Bau der 748,96 kWp Anlage in Bad Harzburg.

Finanzierung

Die Solarkraftwerke werden durch die Crowd und aus Eigenkapital finanziert.

Sämtlichen vorhandenen Risiken wird Rechnung getragen: Es werden eine Elementarschaden- und eine Haftpflichtversicherung sowie eine Ertragsausfallversicherung abgeschlossen. Die automatische Fernüberwachung wird über die Solar Biokraftwerke SBK GmbH & Co. KG gewährleistet, so dass Wartungsarbeiten immer zeitnah ausgeführt werden. Damit ist ein reibungsloser Betrieb der Anlage während der gesamten Laufzeit sichergestellt.

Wirtschaftlichkeit

Für 20 volle Kalenderjahre ist die Vergütung durch das EEG gesetzlich garantiert.

Die Gesamtausschüttung der Stromerträge ergibt gegenüber dem eingezahlten Kapital eine Rendite von rund 6 % pro Jahr bei einer seriösen Ertragsannahme.

Die Investition in Solar Biokraftwerke ist eine attraktive ökologische und ökonomische Geldanlage in konkrete und sinnvolle Projekte vor Ort. Diese erzeugen eine zusätzliche Wertschöpfung in der jeweiligen Region, da Aufträge und Beschäftigung für Handwerksbetriebe und Komponentenhersteller daraus folgen.

Es wird ein Photovoltaik-Kraftwerke mit einer gesamten Nennleistung von 748,96 kWp errichtet. Dies entspricht einer Gesamtinvestitionssumme von 596.000 Euro netto. Die Anlage erzeugt einen Jahresertrag von ca. 885,16 kWh/kWp, spart dabei rund 398.163 kg CO2 pro Jahr ein und erwirtschaftet eine jährliche Vergütung von ca. 55.761,43 Euro. Vor Ort werden ca. 180.000 kWh pro Jahr verbraucht, davon deckt die Anlage 56,8 Prozent, das heißt 102.295 kWh. Diese werden der SBK Solar 2 GmbH & Co. KG mit 0,17 € vergütet. Den Rest des benötigten Stroms beziehen die Märkte über das öffentliche Netz. Dafür erhält die SBK Solar 2 eine spezifische Eigenverbrauchsabgabe von 0,022 € / kWh. Daraus ergibt sich folgender Gesamtertrag der Anlage pro Jahr: 55.761,43 € + (77.705 kWh * 0,022 €/kWh) = 55.761,43 € + 1.709,51 € = 57.470,94 €Somit wird mehr als die Hälfte des verbrauchten Stroms ökologisch und vor Ort erzeugt. 

Die verbleibenden Überschüsse reichen aus, um über einen Zeitraum von 10 Jahren den Investoren eine Verzinsung von zumindest 5 Prozent zu bezahlen. Der darüberhinausgehende Ertrag steht der Kommanditistin zu, wird jedoch nicht sofort und vollständig entnommen, sondern verbleibt teilweise als Bestand in der SBK Solar 2 GmbH & Co.KG. Sollte die Rückzahlung im Jahre 2030 nicht durch die Erträge während der Laufzeit oder einem möglichen Verkauf der PV-Anlage nach Ablauf der Laufzeit gedeckt sein, so wird die Kommanditistin die Differenz ausgleichen.

SBK Solardach Bad Harzburg

SBK Solar 2 GmbH & Co. KG
Laufzeit:
10 Jahre
Zins:
4,75% - 5%
Volumen:
400.000 €
Tilgung:
jährlich, ab der 2. Zinsauszahlung
Zinsart:
Festzins

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.